Antwort an Stadtrat Blesing mit Unterschriftensammlung

Ihr Schreiben vom 14. Februar 2011 zu den geplanten Arbeiten am Grün der Hüsung-Insel

Sehr geehrter Herr Blesing,

wir danken Ihnen für die Darlegung der geplanten Arbeiten auf der Hüsung-Insel. Leider ist der Detaillierungsgrad Ihrer Ausführungen insbesondere zu den Fällarbeiten aus unserer Sicht unzureichend.
Weder Ihr vorgenanntes Schreiben noch Ihre Darlegungen auf der Informationsveranstaltung in der Fritz-Karsen-Schule konnten uns überzeugen. Trotz eines hohen Interesses am Denkmalschutz im UNESCO-Welterbe Hufeisensiedlung können wir keine nachvollziehbaren gartendenkmalschützerischen Grundlagen für einen derart tiefen Eingriff in das gewachsene Grün der Hüsung-Insel erkennen.

Als ersten Schritt übersenden wir daher eine Unterschriftensammlung, die zunächst ausschließlich im Hüsung durchgeführt wurde.  Die Unterschriften wurden – dies sei offen angemerkt – bereits überwiegend vor Kenntnis Ihres o.g. Schreibens (*) gesammelt.

Kurz zusammengefasst: Die Anwohnerschaft lehnt die von Ihnen geplante »Entnahme« von Bäumen und weitere Arbeiten am Grün der Hüsung-Insel ab!

* Einzige substantielle Abweichung ist dieHerkunft der Gelder. Diese kommennicht von der EU, sondern aus einem Sonderprogramm der Bundesregierung.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Anwohnerschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s